Schale partielles Vakuum

Prozess – partielles Vakuum

Die Verpackungen mit partiellem Vakuum sind grundsätzlich den vakuumierten Verpackungen ähnlich; der Unterschied besteht darin, daß nicht die komplette Luft aus der Verpackung entzogen wird, sondern nur teilweise.

Vorteile

Der Vorteil vom partiellen Vakuum besteht in der Tatsache, daß das Produkt nicht an der Verpackung haftet, weil letztere nicht gespannt oder gar deformiert wird und dementsprechend wird das darin liegende Produkt nicht zerquetscht.

Da in einer Verpackung mit partiellem Vakuum einen gewissen Anteil an Luft zurück bleibt, welche schnell verderbliche Produkte verändern kann, empfiehlt BMB andere Verpackungslösungen zu wählen: z.B. mit modifizierter Atmosphäre. Dies ermöglicht eine lange Konservierung auch von empfindlichen Produkten dank dem Einsatz von Inertgase, die die Produkteigenschaften nicht verändern.

Anwendungen

Diese Verpackung eignet sich für Produkte mit einer guten Haltbarkeit, die aber eine besondere Aufmerksamkeit auf die Form oder Struktur benötigen.

shutterstock_1408045433
shutterstock_1866059875
shutterstock_1986353405
shutterstock_456664009
previous arrow
next arrow

Verpackungsmaschinen und vollautomatische Linien
für Schale partielles Vakuum konzipiert

Verpackungsmaschinen und automatische Linien
konzipiert für Schale partielles Vakuum