ZUSCHÜSSE UND ÖFFENTLICHE BEITRÄGE 

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen vom Art. 1, § 125 bis § 129 des Gesetzes Nr. 124 vom 4 August 2017 und nachfolgende Änderungen und Ergänzungen veröffentlichen wir die Liste der erhaltenen öffentlichen Zuwendungen.
Im Laufe des Jahres 2020 sind folgende Beiträge eingegangen:

  • DL 34/2020 Covid-Hilfe über € 7.094
  • Beitrag Reg. Veneto Programm 6468-2017 über € 22.946
  • Förderung Invitalia für Internationalisierung-Gutscheine über € 14.400
  • Kredit für F&E 2020 über € 16.032

Informationen gem. Art. 13 der Europäischen Verordnung 2016/679

Zum Schutz personenbezogener Daten (“DSGVO”)

Gemäß und für die Zwecke der Bestimmungen von Art. 13 der Europäischen Verordnung 2016/679 zum Schutz personenbezogener Daten („DSGVO“) und der nationalen Datenschutzgesetzgebung informieren wir Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten durch elektronische Tools, manuelle Tools und soziale Netzwerke in Italien und im Ausland verarbeitet werden. Diese Informationen, die nach dem Transparenzprinzip erstellt wurden und alle von der DSGVO geforderten Elemente enthalten, sind in einzelne Abschnitte unterteilt, die sich jeweils mit einem bestimmten Thema befassen, um sie schneller, einfacher und leichter lesbar zu machen. (nachfolgend die „Informationen”).

WER IST DER VERANTWORTLICHE FÜR DIE DATENVERARBEITUNG?

Der Verantwortliche für die Datenverabeitung (nachfolgend “Verantwortlicher”) ist die Firma BMB s.r.l. mit Sitz in Via Del Lavoro, 48 – 36034 Molina Di Malo (VI) Italy.

DATA PROTECTION OFFICER – DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung hat keinen Datenschutzbeauftragten gemäß Artikel 38 ernannt, Sie haben jedoch die Möglichkeit, sich in allen Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und der Ausübung der von der DSGVO vorgesehenen Rechte an die Datenschutzstelle unter folgendem Datenkontakt zu wenden:

info@bmb-bmb.com

WAS IST DIE RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ist:

  • Pflichten und vertragliche Verpflichtungen 
  • Gesetzliche Verpflichtungen;
  • Kommerzielle Zustimmung und Nutzung des Dienstes 

FÜR WELCHE ZWECKE WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

a) Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Verwaltung des Dienstes und zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen verarbeitet:

  • Ausführung des Liefervertrages oder Lieferauftrages.
  • Rechnungsstellung von fälligen Beträgen und allfälligen Zusatzleistungen.
  • Erfüllung aufsichtsrechtlicher Pflichten, einschließlich Buchhaltungs-, Verwaltungs- und Steuerpflichten.
  • Verwaltung von Beschwerden und Streitigkeiten.
  • Betrugsprävention und Verwaltung von Verzögerungen oder versäumten Zahlungen.
  • Schutz und mögliche Eintreibung von Krediten, direkt oder über Dritte (Agenturen / Inkassounternehmen, Anwaltskanzleien), denen die für diese Zwecke erforderlichen Daten mitgeteilt werden.
  • Kreditabtretung an authorisierte Unternehmen.
  • Aufbewahrung und Nutzung von Abrechnungsdaten zur Pünktlichkeit von Zahlungen für Prämienpolicen und zur Ablehnung zukünftiger Vertragsbeziehungen.
  • Berichterstattung und Qualitätskontrolle.
  • Technische Kommunikation: Kommunikation und/oder Versand (per E-Mail, SMS, Benachrichtigungen, Post, telefonischer Kontakt usw.) von technischen Informationen und Materialien im Zusammenhang mit der Vertragsverwaltung und dem bestehenden Dienst.

b) Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer freiwilligen Zustimmung für folgende Zwecke verarbeitet: Kommerzielle Kommunikation: Kommunikation und / oder Versand (per E-Mail, SMS, Post, Benachrichtigungen, telefonischer Kontakt usw.), auch mit automatisierten Methoden von Informations- und Handelsangebote, Werbe- und Verkaufsförderungsmaterial über eigene Dienste und/oder auch die von Dritten. Veranstaltungskommunikation: Kommunikation und/oder Versand (per E-Mail, SMS, Post, Benachrichtigungen, Telefonkontakt usw.), auch mit automatisierten Methoden von Material in Bezug auf Veranstaltungen, Seminare, Kongresse, die von uns direkt oder von Ditten organisiert werden.

Die Bereitstellung und Erfassung Ihrer Daten ist zur Erreichung der unter Punkt a) genannten Zwecke erforderlich.

Fehlende, bruchhafte oder fehlerhafte Übermittlung könnte dazu führen, dass die Aktivierung und Bereitstellung des angeforderten Dienstes oder die Weiterverfolgung des Liefervertrags unmöglich wird.

Darüber hinaus ist die Bereitstellung und Erfassung Ihrer Daten für die unter Punkt b) genannten spezifischen Zwecke optional, aber jede Ablehnung macht es BMB srl unmöglich, Ihre Anfrage zu bearbeiten und Sie zu kontaktieren.

In jedem Fall und wie nachfolgend genauer beschrieben, können Sie Ihre Einwilligung widerrufen, auch teilweise, indem Sie beispielsweise nur der Kommunikation über Veranstaltungen und nichtkommerziellen Kommunikation zustimmen.

AN WELCHE PERSONEN DÜRFEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN MITGETEILT WERDEN?

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich von zur Verarbeitung befugten Personen und von Personen, die gemäß der DSGVO als Verantwortlicher benannt wurden, verarbeitet, um alle Verarbeitungstätigkeiten, die zur Verfolgung der in dieser Erklärung genannten Zwecke erforderlich sind, korrekt durchzuführen. Ihre personenbezogenen Daten können öffentlichen Stellen oder der Justizbehörde offengelegt werden, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder um die Begehung einer Straftat zu verhindern oder zu unterdrücken, und in jedem Fall:

  • der legitime Empfänger von Mitteilungen ist, die gesetzlich oder durch Vorschriften vorgeschrieben sind (wie zum Beispiel Ämter und öffentliche Behörden);
  • der Empfänger von Mitteilungen, die zur Erfüllung der Verpflichtungen erforderlich sind, die sich aus dem Dienst und dem unterzeichneten Vertrag ergeben;
  • Drittunternehmen, die auf die Verwaltung von Geschäfts- und Kreditinformationen spezialisiert sind (wie zB Call Center, Rechenzentren, Banken usw.);
  • Unternehmen und / oder Mitarbeiter für die Verwaltung von Verwaltungsdiensten, die zur Erfüllung ihrer gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen eingesetzt werden;
  • andere Subjekte (Unternehmen, Gesellschaften, Einzelpersonen), die mit dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen im Zusammenhang mit den von ihm angebotenen Dienstleistungen und Lieferungen zusammenarbeiten.

MINDERJÄHRIGE Es ist nicht vorgesehen, dass personenbezogene Daten von Minderjährigen unter 16 Jahren ohne vorherige Zustimmung des Inhabers der elterlichen Verantwortung verarbeitet werden.

BERECHTIGTES INTERESSE DES VERANTWORTLICHEN

Der Verantwortliche hat ein berechtigtes Interesse daran, personenbezogene Daten zu administrativen, analytischen und internen Berichtszwecken an die Unternehmen innerhalb der Unternehmensstruktur zu übermitteln.

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET?

Ihre personenbezogenen Daten werden für den Zeitraum aufbewahrt, der zur Verfolgung der unter obigen Punkt a) genannten Zwecke erforderlich ist. Insbesondere werden Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum verarbeitet, der dem erforderlichen Minimum entspricht, d. h. bis zur Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und dem Datenverantwortlichen, unbeschadet einer weiteren Aufbewahrungsfrist, die gesetzlich vorgeschrieben sein kann.

Sollten Sie sich außerdem entscheiden, Ihre optionale Einwilligung in Bezug auf die unter Punkt b) genannten kommerziellen Zwecke zu erteilen, werden Ihre Daten bis zu Ihrem ausdrücklichen Widerruf der Einwilligung aufbewahrt.

Die freiwillig gelieferten Daten mit Lebensläufen werden nicht länger als zwei Jahre ab Erhalt aufbewahrt. Ihre Daten werden für einen weiteren Zeitraum in Bezug auf Beanstandungen und etwaige Rechtsstreitigkeiten aufbewahrt.

WIE KÖNNEN SIE DIE ERTEILTE EINWILLIGUNG WIDERRUFEN ?

Sie haben das Recht, Ihre dem Datenverantwortlichen erteilte Einwilligung jederzeit ganz und/oder teilweise zu widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung. Um Ihre Einwilligung zu widerrufen, können Sie sich unter den in dieser Information veröffentlichten Adressen an den Datenverantwortlichen wenden.

WO WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET?

Ihre personenbezogenen Daten werden vom Datenverantwortlichen innerhalb des Gebiets der Europäischen Union verarbeitet. Wenn es aus technischen und / oder betrieblichen Gründen erforderlich ist, auf außerhalb der Europäischen Union ansässige Subjekte zurückzugreifen, informieren wir Sie hiermit, dass diese Subjekte als Datenverarbeiter gemäß und für die Zwecke des Artikels 28 der DSGVO ernannt werden und die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an diese Personen, die auf die Durchführung bestimmter Verarbeitungstätigkeiten beschränkt ist, wird durch einen spezifischen Auftragsvertrag gemäß den Garantien und Schutzmaßnahmen der DSGVO geregelt.

Es werden alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um den vollständigen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, basierend auf der Bewertung geeigneter Garantien, einschließlich beispielsweise von der Europäischen Kommission zum Ausdruck gebrachter Angemessenheitsbeschlüsse der Empfängerdrittländer; angemessene Garantien des Drittempfängers gemäß Artikel 46 der DSGVO.

Sie können in jedem Fall weitere Einzelheiten vom Datenverantwortlichen anfordern, wenn Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet wurden, indem Sie einen Nachweis über die getroffenen spezifischen Garantien anfordern.

WELCHE SIND IHRE RECHTE?

Wir erinnern Sie daran, dass Sie Ihre Rechte gemäß der DSGVO ausüben und insbesondere Folgendes erhalten können: /

  • die Bestätigung, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Gange ist und Zugang zu den Daten und den folgenden Informationen zu erhalten (Zwecke der Verarbeitung, Kategorien personenbezogener Daten, Empfänger und/oder Kategorien von Empfängern, an die die Daten weitergegeben wurden und/oder werden, Aufbewahrungsfrist);
  • die Berichtigung Ihrer unkorrekten personenbezogenen Daten und/oder die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch durch Abgabe einer ergänzenden Erklärung;
  • die Löschung personenbezogener Daten in den von der DSGVO vorgesehenen Fällen;
  • die Einschränkung der Verarbeitung in den vom geltenden Datenschutzgesetz vorgesehenen Fällen;

die Portabilität der Sie betreffenden Daten, sofern dies möglich und sachbezogen zur erbrachten Dienstleistung ist, der jederzeitige Widerspruch gegen die Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, unter vollständiger Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze. 

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie sich an die E-Mail-Adresse info@bmb-bmb.com wenden und eine Kopie Ihres Ausweises beifügen.

Sie haben in jedem Fall jederzeit das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Garant für den Schutz personenbezogener Daten) gemäß Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt.